Blatter- uschki

Blatter- uschki das Rezept

Den Liebhabern des Blatterteigs werden uschki unbedingt gefallen. Je grosser werden Sie der Teig ausrollen, und, zusammenzulegen, desto leckerer ist es wird sich das Erzeugnis ergeben. Es sollen viel Schichten sein. Noch muss man ein Paar Male den Teig kuhlen. Werden uschki kurz – der Minuten 20 ausgebacken. Dann kann man sie und ausbacken andererseits der Minuten 5 umwenden. Am Ende fallen fertig uschki von der Mischung des Zuckers mit dem Zimt. Man kann uschki mit dem Zucker in der Mitte wypekanija, damit er ein wenig karamelisirowalsja auf dem Erzeugnis bestreuen. Der Zimt wird der fertigen Prufung des angenehmen Aromas geben.

Die Zutaten zum Rezept:

  • 2 Glaser des Mehls
  • 1/2 Teeloffel des Salzes
  • 2/3 Glaser des Wassers
  • 220 g der Butter
  • 1/2 Glaser des Zuckers
  • 2 Teeloffel korizy

Wir bereiten blatter- uschki das Rezept vom Foto vor

Verflachen Sie die Butter auf die Wurfel der kleinen Umfange, legen Sie sie auf den Teller und senden Sie in den Kuhlschrank ab. Zu dieser Zeit erganzen Sie ins durch das Sieb durchgesiebte Mehl ein wenig die Salze und das Wasser.

Wenn die Masse vermischen werden, erreichen Sie aus dem Kuhlschrank das Ol und sofort erganzen Sie zum Mehl. Wenn der Teig samescheno wird, bringen Sie es in die Schicht der kleinen Dicke ins Rollen. Die entgegengesetzten Rander der Prufung kehren Sie um so, dass sich ihre Seitenteile beruhrten, aber wurden eine auf andere nicht aufgelegt. Die Rander, die nicht zusammengerollt wurden – verbinden Sie auch, damit sie verbunden wurden. Eben machen Sie es so lange, bis der Teig der Abbiegung nachgeben wird. Als auch es wird der Blatterteig erhalten. Und als es gibt als mehrere Schichten – davon wird leckerer sein. Das zusammengerollte Stuckchen der Prufung bringen Sie von der feinen Schicht ins Rollen und machen Sie die Prozedur des Zusammenlegens wieder.

Sie sehen auch: Lodotschki aus dem Blatterteig

Das wieder zusammengerollte Stuckchen der Grundlage fur uschek senden Sie in den Froster auf die halbe Stunde ab, um es zu kuhlen. Erreichen Sie den Teig aus dem Kuhlschrank bringen Sie es ins Rollen und wieder legen Sie zusammen – machen Sie so 4 Male. Vor zwei letzten Malen legen Sie den Teig in den Froster noch auf die halbe Stunde.

Werden die Temperatur in der Backrohre auf 200 Grad ausstellen. Jetzt bringen Sie den Teig ins Rollen und verbinden Sie seine Rander das letzte Mal. Bringen Sie die zusammengelegte mehrmals Schicht ins Rollen. Seine langen Rander beginnen Sie, von beiden Seiten zu drehen, sich zum Zentrum bewegend. Es wird sich das doppelte Wurstchen – nareschte sie quer auf uschki von der Dicke 5-10 mm ergeben.

Das Blatt decken Sie mit dem Pergament ab, legen Sie auf ihn die Erzeugnisse aus und bereiten Sie in der aufgewarmten Backrohre 20 Minuten vor. Verbinden Sie den Zucker und den Zimt und pritrussite von dieser Mischung fertig uschki. Genie?en Sie hinter der Tasse des Kaffees oder des Tees!