Der choum-Kredit: die Mehrheit der Russen sind nicht fertig, die Neujahrsgeschenke auf Kredit zu kaufen

Categories: sorevnovaniya i ispytaniya
Kommentare deaktiviert für Der choum-Kredit: die Mehrheit der Russen sind nicht fertig, die Neujahrsgeschenke auf Kredit zu kaufen

Der Vorabend der Weihnachtenfeiern wird die beste Jahreszeit fur die Verkaufer und die Retailer in der ganzen Welt angenommen. So wurde gefuhrt, dass es auf das Neue Jahr und das Weihnachten ublich ist, nah die Geschenke – unabhangig vom Umfang des Geldbeutels zu schenken.

41 Prozent der Russen fur neujahrs- sind die Freuden fertig nah (und sich) die Schuldbelastung zu vergrossern – das Neujahrsgeschenk auf Kredit zu kaufen – sind die gegebenen Forschungen der Experten der Bank der choum-Kredit dies. Wir werden so die Zahl nicht sehr, damit gro? kleiner, als im vorigen Jahr (62 Prozente wenigstens bedeutend ist) sagen.

"Die Menschen" wurden "mit den Krediten gesattigt und fingen an, die eigene Zahlungsfahigkeit nuchterner zu bewerten”, – so die vorliegende Tatsache deuten die Experten der Bank.

Aus den selben Teilnehmern der Forschung, wer die Bereitschaft erklart hat, das Neujahrsgeschenk auf Kredit zu erwerben, 44 Prozente vermuten, es mittels der Kreditkarte zu machen, 41 Prozent – denken den Kredit vom Bestand, 16 Prozente aufzunehmen, – den Kredit beim Kauf der Ware im Geschaft aufzumachen.

Jetzt uber die zum Verbrauch voraussichtlichen Summen. Vor kurzem brachte ich auf den Seiten des Blogs die Ergebnisse der Forschung der Fachkrafte Sitibanka, die bestimmten schon, dass, aus der Berechnung auf einen Menschen, die Vorneujahrsausgaben der Russen auf die Kaufe der Geschenke vom Verwandten und nah 21 Tausend Rubel bilden werden. Und laut Angaben der Experten der Bank der choum-Kredit, ist die Halfte der Russen fertig, auf die Neujahrsgeschenke von 10 bis zu 30 Tausend Rbl auszugeben., die zweite Halfte – noch die gro?e Summe.

Das alles ist schon. Ich meine die Moglichkeit des Kaufes der Geschenke auf Kredit. Aber personlich halte ich solches Verhalten der Unpraktischkeit. Besonders – den Kauf elektronisch gadschetow – kommen Sie nicht dazu, nach dem Kredit zu zahlen, und die Sache veraltet schon. Ist es sich ergibt, dass die gro?e Zahl der Russen aus dem Kredit auf Kredit springen.

Ubrigens hat laut Angaben ZB die Russische Foderation, in diesem Jahr zum ersten Mal der Anteil der Russen, die etwas Kredite haben, die Zahl ubertreten, wer einen Kredit, und im Vergleich mit dem Anfang des Jahres hat, der Anteil, wer auf den Handen mehr 5 nicht getilgter Kredite hat, ist mit 4,79 % bis zu 8 % gewachsen.

Es ist auf der Webseite "die Nuchternheit und die Gesundheit" 17.12.2012 zum ersten Mal veroffentlicht

Der Aufstieg der Webseite – das Pfand des Erfolges eines beliebigen Geschaftsvorhabens

Categories: sorevnovaniya i ispytaniya
Kommentare deaktiviert für Der Aufstieg der Webseite – das Pfand des Erfolges eines beliebigen Geschaftsvorhabens

Fur irgendwelche Gesellschaft, ihrer Produktion, den Waren oder den Dienstleistungen interessiert, klettern viele uns ins Netz das Internet, um hier zu schopfen es ist der notigen Informationen moglichst gro?er.

Inzwischen sind die Realien des modernen Internets dies, dass einer nur die Schonheiten und funkzionala ihm ungenugend offenbar ist. Damit die Webseite, etwas von sich wirklich ist stellte vor, soll er auch das Interesse der Suchsysteme, und ihnen etwas ausgezeichnet von den Menschen “das Organ der Sehkraft” erwecken. SEO der Aufstieg – wird was einer beliebigen Onlineressource gefordert, um gesehen von den Suchmaschinen zu sein. Und als gesehen von den Suchmaschinen – die gesehene noch gro?e Menge der neuen Besucher – der potentiellen Kaufer, der Kunden, der Partner, der sich einfach interessierenden Personen.

Der SEO-Aufstieg heute wird ein rein professioneller Zweig immer mehr. Wenn es noch ein wenig naspamit der Text die Stichworter (ganz vor kurzem war, um in den Topp der Ausgabe des Suchsystems optimisatoru der Webseite nur genug zu geraten von den Suchanfragen ein, die Benutzer schlagen in der Zeile die Suche des Browsers), so ist heute seiner ungenugend offenbar – haben die Suchsysteme den schonungslosen Kampf der Spam im Internet erklart.

Und ubrigens nehmen die Suchmaschinen in den Begriff die Spam heute nicht nur inner pereoptimisirowannost der Seiten der Webseite, sondern auch die au?erliche Optimierung, d.h. die Kaufverbannungen auf. So perespam kljutschewikami, die Kaufverbannungen, dass eigentlich sagend, war es noch eine Grundlage des Aufstiegs einer beliebigen Onlineressource ganz vor kurzem, heute arbeiten nicht. In den Topp der Suchausgabe gerat nur, wer es verstanden hat und rechtzeitig hat die Prioritaten anders orientiert. Also, und zwar haben die professionellen SEO-Gesellschaften, im Unterschied zu den Liebhabern-optimisatorow und den Privatunternehmern-frilanserow, zur Zeit mehrere Moglichkeiten, um auf alle Veranderungen in den Suchalgorithmen rechtzeitig zu reagieren.