Im neuen Kollektiv ist es besser mehr, und weniger zu arbeiten, zu sagen

Wahrend des ganzen Lebens fur das gro?te Problem fur sich hielt den Prozess der Infusion ins neue Kollektiv. War es sowohl in schul-, als auch in die studentischen Jahre, und im Laufe des Erwerbslebens. Jetzt ist es mir, naturlich, einfacher: ich der Rentner, der auf frilanse dazuverdient, was welcher Infusion, in welches neues Kollektiv fordert.

Ubrigens ist das Portal eine offizielle Webseite des fuhrenden russischen Produzenten und des Lieferanten der professionellen Befestigung – die Gesellschaft «Global Riwet», vorstellend, insbesondere samoresy fur profnastila mit antikorrosijnnym von der Deckung zwei Arten rivets.ru: samoresy mit der Pressescheibe und samoresy mit EPDM von der Scheibe.

Zu sehen, zuzuhoren, ins fremde Kloster mit dem Statut zu klettern "nicht – es sind die Hauptregeln des Neulings dies – haben 10 Prozente aus 500 HR-Managern der Gesellschaften, die von der Forschungsgesellschaft Superjob.ru befragt sind bemerkt. Noch 7 Prozente von ihnen haben die Wichtigkeit solcher Begriffe wie das Wohlwollen, die Freundlichkeit, sowie das schnellste Begreifen der Regeln der Gesellschaft erklart. 6 Prozente der HR-Manager fur die Hauptqualitaten des Neulings halten die Kontaktfreudigkeit und die Freundlichkeit.

“In den ersten Monat der Arbeit ist die strenge Beachtung des Stils des Verhaltens und des dress-Kodes au?erst wichtig, die in den Gesellschaften ubernommen sind. So bald wie moglich machen Sie sich mit der Geschichte und der planma?igen Struktur der Gesellschaft, den amtlichen Pflichten bekannt. Kritisieren Sie nicht!», – beraten die Fachkrafte.

«Das Wichtigste ist, und zu arbeiten, sich nicht zu bemuhen, die Sympathien der Kollegen zu erobern, – halten 4 Prozente der befragten Manager fur das Personal. – die Achtung im Kollektiv kann man nur vom Flei?» erobern.

Noch 4 Prozente der befragten Werktatigen des Stammapparates, empfehlen den Neulingen so schnell wie moglich, sich in die Arbeit und das Leben des Kollektivs einzureihen, scharfsichtig zu sein, Maximum der Aufmerksamkeit und des Verstandnisses demonstrierend.