Das Internet und die Entwicklung der waren-geldlichen Beziehungen

Das Internet unumstosslich eine der gro?ten Errungenschaften der menschlichen Zivilisation. Es ist das Wohl fur die Menschen, denen der Zugang auf das weltweite globale Spinngewebe neu, ungeahnt bis jetzt die Moglichkeit gewahrt hat. Es ist das Wohl fur die Gesellschaft, einschlie?lich einer der Haupttriebkrafte seiner Entwicklung – der waren-geldlichen Beziehungen.

Von der Bestatigung dieser Tatsache sind die unentwegt zunehmende Zahl der Internet-Geschafte und verschiedener Services, die die Dienstleistungen anbieten, und entsprechend die Zahlen ihrer Benutzer, sowie eine Gro?e der Konkurrenz fur die Stelle unter der Sonne.

Unter dem Letzten meine ich solchen Begriff wie die Werbung der Webseiten. Wie bekannt, die gro?te Zahl der Besucher bekommt eine beliebige Onlineressource von den Suchmaschinen. Deshalb eine Hauptaufgabe des Aufstiegs (oder der Werbung) eines beliebigen Onlineprojektes ist das Treffen in den Topp (oder auf die erste Seite) der Suchausgabe laut dieser oder jener Suchanfrage (der Anfrage, der Benutzer verordnet in der Zeile die Suche oder der Adresszeile des Browsers).

Mit der Vergro?erung der Zahl der Gesellschaften, die durch das Internet die Dienstleistungen schieben, die Konkurrenz hier wachst unglaublich. Und zusammen mit der Gro?e der Konkurrenz, wachst auch den Markt der Internet-Werbung, der schon uberholend den Markt der Werbung in der Presse und nach dem Tempo der Entwicklung den Markt der Fernsehwerbung uberholt.

Es ist notig anzuerkennen, dass in Russland, wie sich in anderen GUS-Staaten, die waren-geldlichen Beziehungen im Internet noch bis in der Anfangerstufe der Entwicklung befinden. So nimmt, zum Beispiel, in Russland der Internet-Handel nicht mehr als 2 Prozente vom ganzen Einzelwarenumsatz ein. So dass sich wie Sie sehen zu entwickeln ist wohin, und dass in dieser Hinsicht die Leiter des Landes sagen, ist es … siehe hoher