Wie die Wohnung vor den Dieben zu schutzen?

Guten Tag, die Freunde! Nach der langwierigen nowogodne-Landabwesenheit (uber sich das Wort "der Erholung" irgendwie die Hand zu drucken ist nicht hinaufgestiegen), sind heute in die stadtische Wohnung zuruckgekehrt. Bei uns tfu-tfu-tfu, allen in der Norm, und bei den Nachbarn nach dem Treppenabsatz, verbringend haben die Neujahrsferien im bei Moskau gelegenen Sanatorium, die Not – beraubt.

Geben Sie, wir werden andere Varianten (au?er der Aufgabe der Wohnung unter den Schutz) besprechen, die Hindernis von der Durchdringung der Wohnungsdiebe werden konnen. Eigentlich sagend, “gibt es gegen das Brecheisen keine Aufnahme" und den gegenwartigen Spezialisten sind weder das Gitter auf den Fenstern, noch "die gebuchten" Turen mit den supergeheimen Schlossern, sogar die supermoderne Signalisierung des nichtamtlichen oder privaten Schutzes furchtbar.

Aber doch geschieht nach polizei- (polizeilich) der Statistik, die Mehrheit der Wohnungsdiebstahle bei weitem in den feinen Weisen: von der Durchdringung durch geoffnet oder plochosakrytyje die Klappfenster oder der Auslese der Schlussel zu "schirpotrebnym" den Schlossern.

Fur solche Diebe die metallischen Gitter auf den Fenstern (besonders, wenn Sie auf ersten wohnen oder ober die Stockwerke), die feste metallische Tur, konnen die sicheren Schlosser ein sicheres Hindernis schon sein.

Es ist auch selbstandig, zu den Dienstleistungen des nichtamtlichen Schutzes oder der privaten Schutzagenturen nicht herbeilaufend, kann man die Elementarsignalisierung mit awtodoswonom herstellen. Bei der Abnutzung der bestimmten Sensoren, solches System kann doswon begehen oder, SMS auf ihre zu den Block beigetragenen Verwaltungen die Rufnummern absenden. Es kann Ihr Telefon, das Telefon der Polizei oder der Nachbarn sein.

Oder ist noch sehr einfach und gleichzeitig wirksam "oruny" – die Einrichtung, die beim Versto? der Ganzheit des magnetischen Kontaktes die lauten Laute verlegen.

Also, kann man einfach und die Sicht endlich schaffen, dass sich die Wohnung unter dem Schutz befindet. Nur kaufen Sie die blinzelnde Leuchtdiode und hangen Sie auf die Tur das Schild, des Typs auf: “das Objekt wird vom nichtamtlichen Schutz beschutzt”. Ich werde Ihnen das furchtbare Geheimnis offnen: bei mir so ist es in der Garage (gemacht obwohl, es ist nichts dort, au?er den Kartoffeln und den Konservenbuchsen zu stehlen).

Im Allgemeinen, seien Sie wachsam!